Thomas Kraft: Rock’n’Read (vorbestellbar)

16,00 

Thomas Kraft: RocknRead

November 2021

Verfügbar bei Nachlieferung

Thomas Kraft

RocknRead

Wie Literatur Rockmusik inspiriert

David Bowie war zeitlebens ein begeisterter Leser: »Bücher sind mir das Wichtigste. Wenn ich entspannt bin, lese ich.« Er ließ sich sogar eine mobile Bibliothek bauen, einen gigantischen Koffer, in dem eintausendfünfhundert Bücher Platz fanden. Wie Bowie gibt es viele Musiker, die sich brennend für Literatur interessieren und die Früchte ihrer Lektüren in ihre Kunst, in ihre Songs einfließen lassen. Patti Smith reiste auf den Spuren Arthur Rimbauds, Jim Morrison begab sich in die dunkle Welt des englischen Mystikers William Blake, Edgar Allan Poe inspirierte Lou Reed und das Alan Parsons Projekt, Leonard Cohen nannte sogar seine Tochter nach dem spanischen Lyriker Federico Garcia Lorca, Mike Scott und The Waterboys vertonten Gedichte des irischen Dichters William Butler Yeats, Suzanne Vega schrieb ein Theaterstück und Songs als Hommage für die extravagante Südstaatenautorin Carson McCullers und Bob Dylan, der 2016 den Nobelpreis für Literatur erhielt, erweitert ohnehin ständig seinen poetischen Kosmos.

Wie sich Literatur und Rockmusik auf vielfältige Weise verzahnen und wechselseitig beeinflussen, davon erzählt Thomas Kraft in »RocknRead« und gibt mit einer Playlist Anregungen zum Wieder- und Weiterhören.

Dieser Artikel erscheint am 8. November 2021 und ist vorbestellbar.

2021, Hardcover, 12,5 x 20 cm, mit zahlreichen Fotografien von Helmut Ölschlegel und anderen, 160 Seiten, ISBN 978-3-945715-95-6