Liveliteratur im Oktober

Der Oktober hat es literarisch in sich. Es handelt sich einerseits klassischerweise um den Monat mit den meisten Neuerscheinungen – auch wir sind mit Axel Klingenbergs „Die Wahrheit über Niedersachsen“ und dem Malbuch „Wer malen will, muss Metal sein!“ ordentlich dabei. Für Literaturinteressierte in der Region Braunschweig lohnt es sich in diesem Monat aber auch den Lesesessel mal zu verlassen. Nachfolgend möchten wir gleich fünf interessante Lesungen & Slams vorstellen.

Den Anfang macht gleich am 1. Oktober der 2. Braunschweiger Song Slam im LOT-Theater. Sechs Songwriter aus dem ganzen Bundesgebiet stellen sich mit ihren Liedern dem Urteil des Publikums. Eine zufällig ausgewählte Jury vergibt nach jedem Vortrag Punkte und wählt so die drei Musiker, die im Finale um Ruhm, Ehre und Schnaps spielen.

Am 14. (verschoben auf den 18.11.) stellt Axel Klingenberg sein druckfrisches Buch „Die Wahrheit über Niedersachsen“ im Guten Morgen Buchladen vor. An diesem Abend erfahren wir nicht nur viel über die gerade mal 70-jährige Geschichte des Bundeslandes, sondern auch über die kleinste Kneipe der Welt, das Matjeslied in Sande, den Baumwipfelpfad in Bad Harzburg, ein Himmelfahrtskommando in Nordenham, konspirativen Treffen zwischen Fans von Hannover 96 und Eintracht Braunschweig und niedersächsische Trink- und Essgewohnheiten. 

Am Tag darauf sind Martin ‚Gotti‘ Gottschild und Sven van Thom mit ihrer Tiere streicheln Menschen-Show zu Gast im Roten Saal. Es erwartet uns ein dadaistisch­dialektischer Kessel Buntes voller Zoten und Skurrilitäten, wunderbaren Songs, expressionistischer Prosa und Diavorträgen mit Max Goldt’schem Bildunterschriftenhumor.

Der 20. Oktober steht unter dem Motto „Braunschweig schön trinken„. Im Guten Morgen Buchladen Lindenhof präsentieren die Kneipen- und Literaturexperten Christoph H. Winter, Till Burgwächter, Gerald Fricke sowie Student/innen der HBK das gleichnamige jüngst erschienene Buch und plaudern in bier- und weinseeliger Atmosphäre über die besten Kneipen und Getränke der Löwenstadt.

Am 28. präsentieren dann, ebenfalls im Lindenhof in der Galerie einRaum 5-7, The Russian Doctors die Lieder S.W. Pratajevs. „Die Erben Pratajevs“ sind der legendäre Sänger Makarios (Die Art) und Frank Bröker an der schnellsten Akkustigitarre der Welt. Ein Abend voller Songs über tote Katzen, die Vorzüge von gelben Schnaps, Schlipsen aus Lurch und Schleim am Arm.

Tickets und weitere Infos für alle Veranstaltungen erhalten Sie im Verlagsshop.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *