Auf den Punkt gebracht

Drei Fragen an den Buchumschlaggestalter Karsten Weyershausen Der Erfolg eines Buches hängt auch immer stark von der Wirkung seiner Umschlaggestaltung ab. Neben dem künstlerischen Talent ist dabei zudem der Bezug zum Inhalt das Gespür für das Genre abhängig. Der Braunschweiger Illustrator Karsten Weyershausen bietet nicht nur eine breite Palette von gekonnt-minimalistischer Gestaltung bis hin zur […]

Wie Zelten im eigenen Garten

Drei Fragen an Martina Bartling zu „Lokalrunde – Zu Fuß um Braunschweig auf dem Kleine-Dörfer-Weg“ Im jüngsten Band unserer Reihe von ungewöhnlichen Regionalbüchern umwandert Martina Bartling ihre Heimatstadt Braunschweig innerhalb einer Woche auf dem Kleine-Dörfer-Weg. In „Lokalrunde“ nimmt sie uns mit auf die abenteuerliche Reise voller geheimnisvoller Kulturschätze, wunderschöner Natur und netter Ureinwohner. Sie muss […]

„Komm doch erstmal an, du bist so verspannt.“

Drei Fragen an Frank Schäfer zu seinem Buch über das Burg Herzberg Festival „Burg Herzberg Festival – since 1968“ ist das neuste Werk vom Journalisten und Schriftsteller Frank Schäfer. Der Kenner, Liebhaber und Chronist der Rockmusikhistorie und des Festivals, welches erstmals als Bandwettstreit 1968 in Nordhessen stattfand, hat der „Traditional Hippie Convention“ ein opulentes Geburtstagsgeschenk […]

Der Mörder ist immer der Eismeister

Drei Fragen an Frank Bröker zu seinen Eishockey-Büchern Interessante Bücher über Eishockey, der schönsten und schnellsten Mannschaftssportart überhaupt, waren auf dem deutschen Buchmarkt bis vor wenigen Jahren nur spärlich vorhanden. Dies ärgerte den Herrn Verleger und Autor Frank Bröker so sehr, dass sie beschlossen diesen Umstand grundlegend zu ändern. Dass aber fünf Jahre später ein umfassendes […]

Malaktion für Klein und Groß am 28. Januar in der Buchhandlung Graff

Roberta Bergmann, Illustratorin und Autorin von Braunschweig – Das Aus- und Weitermalbuch, und der Herr Verleger laden am 28. Januar zwischen 13.00 und 15.00 Uhr zu einer Malaktion im 1. OG des Buchhauses Graff (Sack 15, Braunschweig) ein. Unter der Anleitung der beiden können Interessierte zwischen 5 und 99 Jahren die Motive aus dem Braunschweig-Malbuch […]

Metalmalbuch-Sause und Stallgeflüster-Lesung im Riptide

Gleich zwei Veranstaltungen finden diesen Herbst im legendären Café und Plattenladen Riptide statt:    Die große Metal- und Ausmalsause mit Renatus Töpke und Patrick Schmitz Zur Livepräsentation von Büchern bieten sich Lesungen an. Doch was denken sich an dieser Stelle die Macher von ungewöhnlichen Malbüchern aus? Renatus Töpke, der Herausgeber der bisher dreibändigen Reihe mit […]

Aus der Mottenkiste des Verlages

 … kostenloser Stream des Hörspiels „Dirk & Heidi“ Anno 1995, als die Welt den Begriff „Coming-of-age-Roman“ wahrscheinlich noch gar nicht kannte, erschien als Sonderausgabe unserer damaligen Zeitschrift SUBH der Roman „Dirk & Heidi“. Geschrieben wurde das autobiografische Werk von Frank „Pichelstein“ Bröker, mit dem wir seitdem freundschaftlich und geschäftlich eng verbunden sind. Die Geschichte der […]

So war 2016

Diese Woche erschien mit Till Burgwächters „Die Wahrheit über S.E.X.“ unsere letzte Neuerscheinung in diesem Jahr. Da jetzt hier nur noch das Weihnachtsgeschäft und die Vorbereitung des Jahresabschlusses ansteht, nutzen wir den Moment für einen kleinen Jahresrückblick. (Warum schreibt der Herr Verleger eigentlich immer „wir“, wenn doch spätesten seit der jüngsten Berichterstattung in der Aller Zeitung bekannt ist, […]

Liveliteratur im Oktober

Der Oktober hat es literarisch in sich. Es handelt sich einerseits klassischerweise um den Monat mit den meisten Neuerscheinungen – auch wir sind mit Axel Klingenbergs „Die Wahrheit über Niedersachsen“ und dem Malbuch „Wer malen will, muss Metal sein!“ ordentlich dabei. Für Literaturinteressierte in der Region Braunschweig lohnt es sich in diesem Monat aber auch den […]

Out now: Die Klasse von 77 – ein Punkrock-Roman von Francis Kirps

Die ersten Herbsttitel sind hier eingetroffen. Darunter auch Francis Kirps` Roman Die Klasse von 77. Dieser kommt pünktlich zum 40. Punk-Geburtstag, der ja in diesen Tagen, Wochen und Monaten gefeiert wird. Auch wenn manch einer sagen mag: »Punk, das ist aber kein Kindergeburtstag«, wir behaupten quasi das Gegenteil. Oder wie es Anselm Neft, Lektor des Buches, so schön […]